Operationen

....beenden Schmerz und retten Leben

Manche Gesundheitsprobleme lassen sich nicht einfach mit Spritzen oder Tabletten lösen.
Hier kann nur eine Operation helfen.

 

Beispiele aus dem Praxisalltag:

Der Narkosetierarzt
 

Erfolgreiches Operieren setzt eine gute Narkose voraus.  Diese muss - insbesondere für alte, kranke oder schwer verletzte Tiere - schonend sein.

Sichere Narkosetechniken sind deshalb ein spezieller Interessenschwerpunkt unserer Praxis. Seit mehr als 15 Jahren geben wir in Seminaren unsere Erfahrung in der Inhalationsnarkose an Tierarztkollegen weiter.

 

MERLIN vollelektronsiches Beatmungsgerät
LIFE SENSE Narkosemonitor

High Tech für mehr Sicherheit

 

Jede Narkose wird durch eine unserer gut geschulten Tiermedizinischen Fachangestellten überwacht.
Daneben sorgen ein Narkosegerät, das hochmoderne  Beatmungsgerät MERLIN und der Vital-Monitor LIFE SENSE für größtmögliche Sicherheit unserer Patienten.

 

Hier wird Teddy vollautomatisch beatmet und überwacht:


Tierärztliche Praxis
für Kleintiere


Dr. Heinrich Koddebusch
Boomkamp 14
48599 Gronau-Epe

 

02565-97350
0172-2806472
praxis@koddebusch.de

 

 

Terminsprechzeiten:

 

MO

10 – 12

15 - 17

DI

10 – 12

17 - 19

MI

10 – 12

    -

DO

10 – 12

15 - 17

FR

10 – 12

14 - 16

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0172-2806472

falls nicht erreichbar:

Kleintierklinik Greven

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierärztliche Praxis für Kleintiere Dr. Koddebusch Fon 02565-97350 Fax 02565-97351